ComputerSpielSchule Hamburg

spielen entdecken lernen

Don’t Starve

Reda (14 Jahre)

Das Spiel „Don´t Starve“ gehört mehreren Spielgruppen an. Einerseits ist es ein Denkspiel, andererseits ist es auch ein Point´n´click Adventure.

Es gibt mehrere Möglichkeiten dieses Spiel zu spielen. Man kann es im Togethermodus, also dem online Modus, spielen und man kann es auch offline in der Bahn oder im Auto spielen. Dies ist dann die Offline Version. Diese sind jedoch leider nur auf dem Laptop oder auf dem Pc erhältlich. Also wäre es im Zug oder im Auto nur für die längeren Strecken angenehm zu spielen. Es handelt in einer ziemlich einsamen, öden Wildnis irgendwo im Nirgendwo der Erde, eine wirkliche Geschichte ist dort nicht erbaulich.

Die Spielfigur, die man lenkt, hat keine besonderen Kräfte. Sie zerhackt nur in rasanter Geschwindigkeit Bäume oder Sträucher. Dadurch kommt sie dann an Ressourcen. Man kann ganz viele Unterschiedliche finden und benutzen. Die Spielfigur hat hohe schwarze Haare und ist sehr klein. Graphisch ist es so dargestellt, als hätte jemand das alles per Hand gemalt. Auch Geräusche halten sich in Grenzen. Es kommen nur vereinzelt Vogelgezwitscher oder Grasgeraschel. Hauptsächlich geht es darum zu überleben und das tut man indem man Ressourcen zusammensammelt und sie zu Werkzeug oder Kleidung verarbeitet. Die Gegner in diesem Spiel sind Monster oder aggressive Vögel. Zusammenfassend ist zu sagen, dass das Spiel vom Überleben in der Wildnis handelt.