ComputerSpielSchule Hamburg

spielen entdecken lernen

‘Spielekommentar’

Wenn man sich mit einem Spiel beschäftigt, hat man nach einer gewissen Zeit eine eigene Meinung dazu. Nicht jeder Person gefällt ein Spiel gleich gut und auch ein Spiel, das viel Spaß macht, kann kleine Schwachpunkte haben, die einem beim Spielen stören. Im Gegensatz zu einer Beschreibung soll ein Kommentar vor allem auf den eigenen Ansichten und subjektiven Vergleichen mit anderen Spielen aufbauen. Hier sind die Kommentare der Jugendlichen gesammelt, die in der ComputerSpielSchule entstanden sind.

Minecraft

Jona (13 Jahre) Name: Minecraft. Schwierigkeitsgrad: Einfach. Was kann man bei dem spiel lernen: Häuser und anderes zu bauen. Grafik: Sehr gut. Mir gefällt gut,  dass man fast alles bauen kann. Ich würde das Spiel jedem empfehlen der es cool findet Häuser frei zu bauen und zu erstellen

Plants vs. Zombies

David (14 Jahre) Das Spiel heißt PvZ:GW ich schätze es mittelschwer ein, es trainiert Teamfähigkeit und Organisationsfähigkeit. Das Spiel benutzt die Frostbite 3 Engine, demnach sieht es erstaunlich schön aus. Schade jedoch, dass die zerstörbare Umgebung aus Battlefield 4 nicht übernommen wurde, diese ist nur teilweise vorhanden. Es ist nicht möglich, sich mit der Spielfigur… Read More

Rayman Legends

Sophie (13 Jahre) Das Spiel heißt Rayman Legends. Man kann dieses Spiel mit einem bis vier Spielern spielen. 1. Person: Rayman, eine Figur die zur Hälfte schwebt (keine Verbindung zu Armen, Beinen und Kopf!!! Keinen Hals, unheimlich aber lustig, komische Mischung…egal!) 2. Person: Blauer König…Name: unbekannt, ich mag ihn, er kann als Angriff zaubern!!! Cool… Read More

The Legend of Zelda: Majoras Mask 3D

(Tim, 15 Jahre) Das Fantasy-Rollenspiel The Legend of Zelda: Majoras Mask 3D ist meiner Meinung nach vom Schwierigkeitsgrad mittel bis schwer. Es spezialisiert sich auf das Lösen der vielen Rätsel, welche immer schwerer werden. Das ganze ist in eine tolle Story und stimmungsvolle Musik eingebettet. Wie man vielleicht schon am Namen merkt, handelt es sich… Read More

Sims City

(Mark, 13 Jahre) Ich würde sagen, ein typischer ,, Simulator zum Berieseln lassen“. Heißt, wenig denken und viele (unsinnige) Informationen aufnehmen. Logisch denken muss man auch sehr wenig. Allerdings ein großes Lob an die grafische Abteilung. Kein Geruckel, viele kleine ,,Überraschungen“. Es gibt keine Spielfigur. Es ist immer viel los, so dass man für eine… Read More